WAZ/NRZ Sportredaktion 17. April 2018

Download
News 1. Quartal 2018
Unsere News. Jan - April 2018doc.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.5 MB

Einladung zur ersten Jugendversammlung 2018

 

Datum:         Do, 19.04.2018

Uhrzeit:        17:30

 Ort:                Turnhalle Hügelstraße


Jahreshauptversammlung

 

Wir laden alle Mitglieder des Vereins zur Jahreshauptversammlung 2018 des Rad-Club Sturmvogel Mülheim herzlichst ein!

 

 

Zeit: Mo. 23.04.2018 | 18.30 Uhr
 Ort:  Sporthalle Hügelstr. 40, 45473 Mülheim

medl - Nacht der Sieger 2018

 

Wir, der Rad Club Sturmvogel v. 1898 e.V., gratulieren  Jana Cramer und Sabrina Christmann (Hake) zur Mannschaft des Jahres 2017 Award. 

 

Für die tatkräftige Unterstützung der Kommunity bedankten sich Jana und Sabrina!





 

 

Neu ab 2018 

 

Donnerstags von 15:00 – 16:00 Uhr

 

 

 

Sporthalle an der Hügelstraße

 

 

 

Übungsstunde für

 

 

 

Zweirad – Minis

 

Mit viel Spaß

 

vom Lauf – bis zum Fahrrad

 

 

r.c.sturmvogel@t-online.de

 

0208 761884

 

rcsturmvogelmh.de

 

Ländervergleichskampf im Kunstradsport

NRW-Belgien in Bonn am 8. Oktober 2017

 

Simon Vogel vom Rad Club Sturmvogel Mülheim gewann in der U13 überlegen mit 70,98 Punkten.

Mit dieser Leistung hatte er einen großen Anteil an den überlegenden Sieg der NRW Mannschaft.

 

 


16. September 2017
116 Kinder legten das „Rollende Kibaz" ab „Radsportfest – Kinderleicht" für Drei- bis Sechsjährige

 

Die Teilnehmerzahlen waren hervorragend, das Wetter spielte mit und die Veranstaltung lief reibungslos ab. Jana Hartwich, Chef-Organisatorin des „Radsportfests – Kinderleicht", das der Mülheimer Sportbund (MSB), der RTC Mülheim und der RC Sturmvogel in Kooperation mit dem Mülheimer SportService (MSS) und der Radsportjugend Nordrhein-Westfalen auf dem Parkplatz an der Südstraße durchführten, zeigte sich nach dem Event entsprechend erfreut: 

 

„Ich bin total zufrieden. Es waren super viele Kinder da und alle waren mit ganz viel Spaß bei der Sache", so die Koordinatorin für Kinder- und Jugendsport beim MSB. Insgesamt 116 Mädchen und Jungen im Alter zwischen drei und sechs Jahren nahmen an der Veranstaltung teil –  92 Kita-Kinder und 24 Grundschulkinder.

 

Im Fokus des Radsportfests stand die Erlangung des „Rollenden Kibaz" der Radsportjugend Nordrhein-Westfalen. Um dieses Kinderbewegungsabzeichen (Kibaz) zu erhalten und eine entsprechende Urkunde sowie ein Präsent in Empfang nehmen zu dürfen, mussten die Heranwachsenden zehn Stationen mit ihrem Fahrrad bzw. Laufrad oder Roller absolvieren. So galt es z. B., eine „Buckelpiste" zu bewältigen, durch einen Slalomparcours zu fahren, vom Fahrrad aus einen Ball in einen Eimer zu werfen und mit dem fahrbaren Untersatz unter einem Flatterband „hindurch zu tauchen". Unterstützt wurden die Kinder dabei von Helfern des RTC Mülheim und des RC Sturmvogel sowie von Sporthelfern von der Realschule Stadtmitte und des Gymnasiums Luisenschule.   Die Erwachsenen hatten während der Veranstaltung u. a. die Möglichkeit, sich am Stand der Polizei über das Thema „Sicherheit im Straßenverkehr" zu informieren und sich Tipps zu holen, wie sie ihren Nachwuchs bestmöglich für die Gefahren, die der Straßenverkehr mit sich bringt, sensibilisieren können.

 

Beim Absolvieren der zehn Stationen bestand für die Kinder daher auch Helmpflicht. Wer keinen eigenen Helm – oder auch kein Zweirad – mitbrachte und an dem Event teilnehmen wollte, konnte die betreffende Ausrüstung vor Ort leihen. Das „Radsportfest – Kinderleicht" fand im Rahmen des Projekts „Kinderleicht – vom Laufrad zum Fahrrad" statt, welches der MSB 2015 startete und in diesem Jahr in acht Kitas umgesetzt hat. Das Projekt knüpft an das Programm „NRW bewegt seine KINDER!" des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen an. 

 

Die Abnahme des „Rollenden Kibaz" förderte der Landessportbund NRW unter dem Motto „Kibaz im Bildungsdreieck". Durch das Kinderbewegungsabzeichen kooperieren die Sportvereine als Bildungspartner mit Kitas und Schulen. Sie ermöglichen dabei nicht nur den Heranwachsenden einen „bewegten Übergang" von der Kita in die Grundschule, sondern können sich zugleich als Bildungsakteur im lokalen Umfeld präsentieren und ihr Vereinsprofil schärfen. 

 

Ganz allgemein führt das Kibaz die Drei- bis Sechsjährigen kindgemäß an sportliche Bewegungsabläufe heran und soll die Mädchen und Jungen frühzeitig für Bewegung, Spiel und Sport begeistern.

 

Claudia Pauli (Pressesprecherin MSB)


Ferienspaß beim Kunst- und Einrad Kurs 

 

20 Kinder zu Gast beim Rad Club Sturmvogel  

 


175 Jahre Sparkasse Mülheim an der Ruhr

 

Bürgerfest der Sparkasse Mülheim an der Ruhr am 19. August 2017 in der MÜGA

und der RC Sturmvogel war dabei.............

175 Jahre Sparkasse Mülheim an der Ruhr

 

Bürgerfest der Sparkasse Mülheim an der Ruhr am 19. August 2017 in der MÜGA

und der RC Sturmvogel ist dabei.............

 

Ausschnitt aus dem Programmheft

 

Immer ein Rad  am Boden Staunen bei der atemberaubenden Kunstradshow, zittern beim Selbstversuch auf dem Kunst- oder Einrad oder auch nur den Kleinsten beim Kinderlaufradrennen zuschauen – das können die Besucher des Sparkassen Bürgerfestes. Der Rad-Club Sturmvogel  Mülheim hat ein buntes Programm geplant. 
 
Offenheit für Jedermann zeichnet die Sturmvögel aus: Die Teilnahme an geführten Radwandertouren ist für alle Mülheimer  kostenlos. Das Volksradfahren mit der Sparkasse Mülheim am Himmelfahrtstag gehört bundesweit zu den ältesten und größten seiner Art. Außerdem wissen die 170 Mitglieder das familiäre Vereinsleben und die gute Jugendarbeit zu schätzen. Gegründet 1898 ging der Rad-Club Sturmvogel mit der Zeit. Unter dem ersten Vorsitzenden Klaus Külschbach entwickelten sich die Abteilungen Hallenradsport, Radwandern, Mountainbiking, Radtouristik, Rennradfahren, Kinderturnen und Frauengymnastik.  Der Schwerpunkt liegt aber auf dem Leistungssport Kunstradfahren, wo die Sturmvögel regelmäßig vordere Plätze belegen. Informationen unter www.rcsturmvogelmh.de.

 

 

 


 

Herzlichen Glückwunsch

 

 

dem deutschen Vizemeister

 

 

 

im 4er Kunstradsport der Schüler