Mountainbiking

Wir über uns..............

Wir über uns................

 

 

 

Um unsere Abteilung kurz zu beschreiben kann man eigentlich nur sagen, dass wir eine Gruppe aus Leuten sind, die Spaß an der Natur, am Radfahren, am Lachen, am Trainieren und fit bleiben sind. Wir alle lieben das Mountainbiken, aber jedem von uns macht es in einer Gemeinschaft noch mehr Spaß. Ganz vorn steht bei uns also das gemeinsame Fahren. Wobei man sagen muss, dass sich die jüngere Generation doch gern mal absetzt und ihr Tempo fährt.

 

Neben unseren normalen Trainingszeiten stehen ab und zu auch Veranstaltungen an, wie zum Beispiel die Teilnahme an CTF‘s oder an Mountainbikerennen im CC- und Marathonbereich.

 

In den letzten Jahren ist auch die Teilnahme am 24-Stunden- Rennen im Landschaftspark Nord in Duisburg fast schon zu einer Tradition geworden.

 

Hauptsächlich steht bei uns der Breitensport im Vordergrund, aber der Leistungssport wird bei den jüngeren Fahrern auch schon mal gern angenommen. Unser Fachwart „Edgar Bramkamp" sorgt bei jedem Training für die passenden Spiele, welche immer wieder eine Herausforderung für die Kontrolle auf dem Fahrrad sind. Egal ob die Trinkflasche während der Fahrt aufgehoben werden muss oder Fahradfußball gespielt wird. Er hat immer wieder neue Ideen parat. Nebenbei hat er noch ein vielseitiges Wissen über den Mountainbikesport und technisches Verständnis.

 

 

 

Wir würden uns sehr freuen, wenn du einfach mal bei unserem Training vorbeischaust und dir selber ein Bild von unser Mountainbike-Abteilung machst.

 

 

J.L.

 

 

Trainingszeiten:

 

 

 

Freitags

 

 

 

18.00 - 20:00 Uhr

 

Sporthalle Hügelstraße 40,

45473 Mülheim

 

 

 

Samstags

 

 

 

13.30 Uhr

 

 

 

Schleuseninsel/Wasserbahnhof Mülheim an der Ruhr

 

 

 

Weitere Trainingszeiten werden in Zukunft folgen !!!

 

 

 

 

 

 

Kontakt:

 

 

 

Fachwart Edgar Bramkamp Tel.: 0173 34 38 304

 

 

 

 

 

 




24 Stunden Rennen 2017 in Duisburg

Radsport, 05.08.2017-06.08.2017 ^

RC Sturmvogel beim Mountainbikerennen "24-Stunden von  Duisburg". 

 

Wie bereits in den vergangenen Jahren haben die Mountainbiker des Radclub Sturmvogel Mülheim an der Ruhr wieder erfolgreich am 24-Stunden-Rennen im Landschaftspark Duisburg Nord teilgenommen. Gut vorbereitet ging es am 05.08.17 um 12:00 Uhr auf die Strecke, die über Halden,  durch alte Bunkeranlagen und über das ausgediente Hochofengerüst des Stahlwerkes führte. Gegen etliche 1er, 2er, 4er- und Achterteams ging es bis zum Sonntag um 12:00 Uhr darum, möglichst viele Runden zu fahren. 

 

Bereits in der Einführungsrunde war heftiger Regen ein ernstzunehmender Gegner. Die 8,2 Km lange Runde mit ca. 70 Höhenmetern hatte ihre Tücken, wurde aber durch die MTB-Fahrer gut gemeistert.  

 

Das 2er-Team mit Frank Lichtenberger und Edgar Bramkamp kam nach 24 Stunden auf einen hervorragenden Platz 20 von insgesamt 43 gestarteten Teams. Schließlich sind die beiden Teilnehmer des RC Sturmvogel schon in der Mitte der 50er-Lebensjahre zu finden und können auf eine lange Erfahrung zurückblicken. 

 

Die Nachwuchsfahrer Jonas Lichtenberger, Jonas Engel und Lukas Kerb gingen zusammen  mit dem erfahrenen Teamkapitän Thomas Kerb im 4er-Team ins Rennen. Sie erreichten nach 24 Stunden Platz 78 in einem starken Starterfeld von 138 4er-Herren-Teams aller Altersklassen. 

Das ist bei Nachwuchsfahrern mit einem Lebensalter von 16 - 18 Jahren mehr als ein Achtungserfolg. 

 

Birgit Kerb ist kurzfristig beim Team Tornado 94 MTB-Racing eingestiegen, um dort eine ausgefallene Fahrerin zu ersetzen. Zu Beginn verteidigten die 8 Damen noch Platz 2, konnten sich aber leider nicht dort halten. Trotzdem kämpften sie in einem spannenden Wettkampf weiter um eine gute Platzierung. Durch eine konstant gute Leistung über die gesamten 24 Stunden konnten die Damen einen 2-Runden-Vorsprung gegen ihre Verfolger ausbauen und erreichten am Sonntag mit 67 gefahrenen Runden einen völlig überraschenden dritten Platz. 

 

Peter Bode, 07.08.2017 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                    MTB Jahresabschluss 2016

der Mountainbiker des

R.C. Sturmvogel Mülheim an der Ruhr

 

Mit einem großen Starterfeld bei der Winterrennserie des R.C. Bocholt begann das sportliche Jahr der Mountainbiker.

 

Jonas Lichtenberger  U17

Jonas Engel  U19

Max Merkel  U 23

Jan Zwilling  U23

David Schwalbe  Sen. 1

In den Altersklassen erreichten die Sportler gute Platzierungen.

Der Grundstein für das Highlight des Jahres war gelegt. Zahlreiche Trainingsstunden im näheren und weiteren Umfeld des Aubergs folgten im Laufe des Jahres.                                                                   

Auch das Trainingslager über Pfingsten in  Wiehl war nur auf das eine Ziel fokussiert. 

                            

Das 24h Rennen im Landschaftspark

Duisburg-Nord.

 

Das Fahrerfeld war noch nie so

groß.                                                                             

 

Mit Birgit Kerb, Thomas Kerb, Volker Zwilling, Lukas Kerb, Phillip Hotz, David Schwalbe, Marcel Allerup, Jonas Engel, Jonas Lichtenberger, Frank und Marco Lichtenberger, Edgar Bramkamp gingen die Mountainbiker des R.C. Sturmvogel an den Start.

 

Die 24h haben jedem Sportler einiges abverlangt. Der Teamgeist, das Durchhaltevermögen und die gute Betreuung der treuen Begleiter, haben es ermöglicht, daß jeder erschöpft aber, mit seinem Ergebnis zufrieden, nach Hause fuhr.

 

Euphorisiert und gut durchtrainiert ging es an ein weiteres Projekt

„Bikepark“                                                     

Unterstützt durch einem Bagger machten sich zahlreiche Hände an die Arbeit und rodeten einen verwilderten Garten.                                                                                                                                  So entstanden verschiedene technische Herausforderungen: Singletrail,  Absätze, Sprunghügel, Rock-Garden und ein Pumptreck. So können die Trainingsstunden nun mit anspruchsvollem Techniktraining abgerundet werden.

 

Das Hallentraining am Freitagabend ist eine feste Institution der Mountainbiker. Häufig ist die Hallenkapazität erschöpft. Die Sportler sind mit großem Engagement bei der Sache. Ihr großer Einsatz und Ehrgeiz trägt Früchte. Die allgemeine Muskulatur als auch die psychische und physische Konstitution der Sportler hat sich sehr gut entwickelt.

 

Auf diesem Wege möchte ich mich bei Allen bedanken für ihr Engagement, die gute Unterstützung und Begleitung bei Trainingsstunden und Freizeiten.                                     

Mit Euch wird der Monte Schlacko im Landschaftspark Duisburg auch nach der 35. Runde beim  24 Stundenrennen am 5./6.August 2017 wieder zum Vergnügen.

 

Danke!

 

Edgar Bramkamp

 

 

Jahresabschluss 2016