Kunstradfahrer vom Rad Club Sturmvogel

 

überzeugten bei der NRW Nachwuchsrunde 2019 in Willich/Neersen.

 

Bei der am Sonntag stattgefundenen Nachwuchsrunde um den Neersener–Cup belegten die Sturmvögel hervorragende Platzierungen.

 

In der Schülerklasse gewann Konrad Hollatz mit einer ausgezeichneten Kür und ausgefahrenen 31,61 Punkten.

 

Bei den Schülerinnen belegte Nele Enxing in einem starken Fahrerfeld einen sehr guten 3. Platz mit 37,79 Punkten vor ihrer Vereinskameradin Alexia Kryvenko mit 36,77 Punkten.

 

In der Schülerinnen Klasse U11 siegte Lotta Malich mit einer persönlichen Bestleistung von 25,32 Punkten.

 

Bei den Schülern U11 belegte Magnus Kreher ebenfalls den 1. Platz mit ausgefahrenen 14,09 Punkten.

 

Im Zweierkunstradfahren der Schülerinnen kamen die „Sturmvögel“ Nele Enxing und Alexia Kryvenko mit ausgefahrenen 24,59 Punkten auf den 1. Platz.

 

 

 

 

 

 

Kunstradfahrer vom Rad Club Sturmvogel

 

überzeugten bei der NRW Nachwuchsrunde 2019 in Stolberg.

 

Bei der am Sonntag stattgefundenen Nachwuchsrunde um den Kupferstadt – Pokal belegten die Sturmvögel hervorragende Platzierungen.

 

In der Schülerklasse gewann überraschend Konrad Hollatz mit einer ausgezeichneten Kür und ausgefahrenen 27,61 Punkten.

 

Bei den Schülerinnen belegte Nele Enxing in einem starken Fahrerfeld einen sehr guten 3. Platz mit 40,47 Punkten vor ihrer Vereinskameradin Alexia Kryvenko mit 39,35 Punkten.

 

Jasmin Trybul erreichte hier Platz 9.

 

Im Zweierkunstradfahren der Schülerinnen kamen die „Sturmvögel“ Nele Enxing und Alexia Kryvenko mit ausgefahrenen 21,55 Punkten auf einen hervorragenden 2. Platz.

 

 

 

Sabrina Christmann konnte ihre Form noch einmal in Stolberg vor den anstehenden Qualifikationsturnieren auf nationaler Ebene testen und erreichte trotz einiger Patzer mit 105,00 Punkten in der Elite Klasse der Frauen den 1. Platz

 

 

 

Bilder:  Konrad Hollatz und die erfolgreichen Teilnehmer am NRW Kupferstadt – Pokal 2019

 

 

 

20 strahlende Gesichter beim Ein - und Kunstrad  - Kurs  26.August 2019

Stadtmeisterschaft 2019

Bericht und Bilder folgen.........……….


Landesmeisterschaft der Elite und ARAG Schüler Cup 2019
im Kunstradfahren

 

Bei den am Sonntag ausgetragenen Landesmeisterschaften für Elite-Fahrer in Bad Salzuflen gab es strahlende Gesichter beim R.C. Sturmvogel.

Die erstmals in dieser Formation auf Landesebene angetretene 4er Mannschaft in der offenen

Klasse mit den Fahrern

Felix Blümmel, Henrik Bode, Sabrina Christmann und Riona Liß überraschte mit einer

Großartigen Kür und konnte ihre favorisierten Konkurrenten aus Mönchengladbach auf die

Plätze 2 und 3 verweisen.

Im 1er Kunstradsport der Frauen startete Sabrina Christmann ein erfolgreiches Comeback.

Mit einer soliden Leistung erreichte sie Platz 7.

Damit qualifizierten sich Sabrina sowie die 4er Mannschaft für das DM- Halbfinale im September. 

 

 

ARAG-Schüler-Cup im Kunstradfahren 

Gleichzeitig kam der ARAG-Schüler-Cup in Bad Salzuflen zur Austragung.

 Die Schülerinnen Nele Enxing und Alexia Kryvenko des R.C. Sturmvogel gingen in der Disziplin 2er Kunstradfahren an den Start und belegten einen erfreulichen 3. Platz.

Im 1er Kunstradfahren der Schülerinnen U13 erreichten Alexia Kryvenko den 5. und Nele Enxing den 6. Platz.

In der Klasse Schülerinnen U 15 belegte Anais Lindenberg den 6. Platz

 



 

Traum ging in Erfüllung/Deutscher Vizemeister Simon Vogel

 

 

 

Bei den deutschen Meisterschaften im Kunstradsport der Schüler in Frohnlach ging für den 13jährigen Simon Vogel und seinem Trainer  Felix Blümmel ein Traum in Erfüllung.

 

Die mit Höchstschwierigkeiten gespickte Kür wurde von Simon mit großer Bravour bewältigt und mit dem deutschen Vizemeistertitel belohnt. Nachdem er die ersten Übungen noch mit etwas Nervosität gefahren hatte, wurde er von Übung zu Übung immer sicherer.

 

Die  ausgefahrenen 107,67 Punkte waren zugleich das zweitbeste Ergebnis, das er je erreicht hatte.

 

 

 NRZ

Sportredaktion

 

Vogel vor DM nochmal Erster

Kunstradsport Schlossstadt-Pokal

Das Pfingstwochenende ist für die Jugendlichen vom Rad-Club Sturmvogel in Velbert gut verlaufen. Simon Vogel, der am kommenden Wochenende in Oberfranken bei der Deutschen Meisterschaft teilnehmen wird, fuhr beim Schlossstadt-Pokal den ersten Platz ein. Vorsitzender Klaus Külschbach dazu: „Damit können Simon und sein Trainer Felix Blümmel zufrieden sein, obwohl noch etwas Luft nach oben ist.“ Schließlich käme es bei der DM wirklich um jedes Zehntel in der Punktewertung an. Weitere erste Plätze fuhren für den RC Sturmvogel Anais Lindenberg, Nele Enxing und Alexia Kryvenko, sowie Anais Lindenberg und Annika Feldkämper in den sogenannten Zweiern der  bzw. Schülerinnen ein.

 

 

Schlossstadt-Pokal Velbert 8. Juni 2019

 

Überaus erfreulich waren wieder einmal die gezeigten Leistungen der „Sturmvögel“ beim am Pfingstsamstag in Velbert ausgetragenen Schlossstadt – Pokal im Kunstradsport.

 

Für Simon Vogel war es ein letzter Test für die am Wochenende in Frohnlach (Oberfranken) stattfindenden Deutschen Meisterschaften. Mit 1. Platz und den ausgefahrenen 106,87 Punkten konnten Si9mon und sein Trainer Felix Blümmel zufrieden sein, aber nach oben ist noch etwas Luft. Bei dem großen ausgeglichenen Starterfeld bei der DM kommt es auf jedes Zehntel in der Auswertung an, wer am Ende den Titel für sich entscheiden kann. Um nichts dem Zufall zu überlassen, werden Simon und sein Trainer schon am Freitag nach Frohnlach anreisen. Das große Ziel am Sonntag ist ein Platz auf dem Treppchen und vielleicht dann auch ganz oben.

 

Weitere Ergebnisse der „Sturmvögel“ beim Schlossstadt-Pokal;

 

 

 

Anais Lindenberg                                                        1.Platz 1er Schülerinnen U15

 

Anais Lindenberg/Annika Feldkämper         1. Platz 2er Juniorinnen

 

Nele Enxing/Alexia Kryvenko                              1. Platz 2er Schülerinnen

 

 

1er Schülerinnen U 13

 

 

Nele Enxing                                                   3. Platz

 

Alexia Kryvenko                                           4. Platz         

 

Jasmin Trybul                                                7. Platz

 


Pressemitteilung:  NRW- Pokal-Endrunde im Kunstradfahren 

 

 

Bei der am Sonntag ausgetragenen NRW-Pokal-Endrunde im Kunstradsport zeigten die Sportlerinnen  und Sportler des R.C. Sturmvogel hervorragende Leistungen.

Besonders erfreulich war das Abschneiden von Anais Lindenberg. Sie ging im 1er und 2er an den Start und siegte in der Klasse Schülerinnen U 15 mit 67,02 Punkten sowie mit ihrer Partnerin Annika Feldkämper im 2er der Juniorinnen mit 55,06 Punkten.

Simon Vogel behauptete trotz einiger Patzer überlegen den 1. Platz im 1er der Schüler U15 mit 86,69 Punkten.

Der erst 8jährige Konrad Hollatz belegte bei seiner ersten Teilnahme an einer Pokalendrunde im 1er der Schüler U 11 mit 28,74 Punkten den 3. Platz.

Die Schülerinnen  U 13  Nele Enxing  und Alexia Kryvenko behaupteten die  Plätze 3 (42,62 Punkte) und  5 (40,57 Punkte).

Die beiden Fahrerinnen belegten gemeinsam in der Disziplin 2er Kunstradfahren der Schülerinnen mit 17,56 Punkten Rang 4.

Annika Feldkämper erreichte im 1er Kunstradfahren der Juniorinnen mit 45,67 Punkten

Platz 6.

 

 

 


 

Gigantisch

 

Als Star der NRW-Landesmeisterschaft im Kunstradsport erwies sich am gestrigen Samstag in Köln Simon Vogel vom R.C. Sturmvogel. Mit einer ausgefahrenen Punktzahl von 118,69 Punkte präsentierte er eine Weltjahresbestleistung im 1er Kunstradfahren der Schüler U15. Diese Leistung brachte ihm besondere Anerkennung von seinem Trainer Felix Blümmel: „Gigantisch. Simon hat die Nerven behalten und gezeigt, was in ihm steckt.“ Seine mit Höchstschwierigkeiten gespickte Kür zeigte Simon in Perfektion und sicherte sich mit immensen Abstand Platz1.

 

Erstmalig bei einer Landesmeisterschaft startend, erkämpfte sich der  U11 Schüler Konrad Hollatz mit 30,70 Punkten Platz 2.

 

Erfreulich war weiterhin das Abschneiden von Alexia Kryvenko. Mit 44,28 Punkten schob sie sich gleich um mehrere Plätze nach vorne auf den 7. Platz in einer großen Gruppe der Schülerinnen U13. Hier erreichte nach anfänglichen Unsicherheiten Nele Enxing mit 40,4 Punkten Platz 10.

 

Die beiden Schülerinnen Alexia und Nele  zeigten im 2er Kunstradfahren eine Kür von 23,51 Punkten und belegten damit Platz 4.

 

Im 1er Kunstradfahren der Schülerinnen U15 hatte Anais Lindenberg ihre Kür mit Schwierigkeiten gespickt und musste einige Abzüge hinnehmen. 53,66 Punkten bedeuteten für sie Platz 7.

 

Äußerst zufrieden zeigte sich der Trainer Felix Blümmel  vom R.C. Sturmvogel mit dem Abschneiden seiner Schützlinge und blickt nun als Saisonziel auf die DM im Juni in Bayern.

 

 

Junior-Mannschafts-Cup 2019 im Kunstradfahren 

 

Die Kunstradsportlerinnen vom R.C. Sturmvogel Riona Liß – Luisa Kandler - Annika Feldkämper - Anais Lindenberg starteten am Wochenende beim internationalen Junior-Mannschafts-Cup in Schwanewede (Niedersachsen).

 

Ihr Ziel,  die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft, erreichten sie dabei fast problemlos.

 

Mit   82,22   ausgefahrenen Punkte mussten Sportlerinnen zwar Wackler hinnehmen,  waren jedoch mit dem 11. Platz  in ihrem ersten Jahr bei den Juniorinnen zufrieden.

 

Die Trainerin Sabrina Christmann sagte: „ Die Mädels legen zur DM noch zu, es ist noch Luft nach oben.“

 

 

 



 

Zwei namhafte Personen gehen in den wohlverdienten Ruhestand……………………………….

 

Auf der Jahreshauptversammlung des Rad - Club Sturmvogel am 25. März 2019 stellten sich Sabine Hake und Doris Külschbach nicht mehr zur Wahl als Fachwartinnen der Kunstradabteilung. Der von Doris und Sabine vor einiger Zeit gefasste Entschluss in der Vereinsarbeit kürzer zu treten, stieß auf volles Verständnis der anwesenden Mitglieder.

 

Doris kann auf 45 Jahre Vorstands -, Trainer – und Kampfrichtertätigkeit zurückblicken.

 

Nicht zu vergessen ihre aktive Zeit als Kunstradsportlerin. Durch die vielen Erfolge auf nationaler und internationaler Ebene sowie Einsätze bei Länderkämpfen hat sie einen großen Anteil daran, dass der Rad - Club Sturmvogel über die Grenzen hinaus bekannt wurde.

 

Des Weiteren war sie als Kampfrichterin und Trainerin im Radsportverband von NRW tätig.

 

In ihrer jahrzehntelangen überaus erfolgreichen Trainertätigkeit erinnert man sich gerne an die von ihr trainierten Sportler. Stellvertretend seien hier namentlich die Geschwister Balla sowie ihre Tochter Katrin aus der 4er Frauenmannschaft zu nennen.

 

Ihre Verdienste, um den Rad Club Sturmvogel im Einzelnen aufzuzählen würde jeglichen Rahmen sprengen.

 

Mehrere Auszeichnungen und Ehrungen für ihre langjährige Mitgliedschaft und Verdienste um den Kunstradsport im Bund Deutscher Radfahrer sowie ihre mittlerweile 55jährige Mitgliedschaft im

 

Rad – Club Sturmvogel sind ein Lohn für die ehrenamtlichen Tätigkeiten rund um den Radsport. Eine besondere Ehre wurde ihr zu Teil mit der Wahl zur Jugendsportlerin des Jahres sowie mit der Auszeichnung für das ehrenamtliche Engagement für den Sport durch die Stadt Mülheim im Jahre 2002.

 

Doris wurde 2005 zum Ehrenmitglied des Rad - Club Sturmvogel ernannt.

 

 

 

Sabine Hake, selbst ehemalige aktive Kunstradfahrerin in unserem Verein kam durch ihre Tochter Sabrina zurück zum Kunstradsport und übernahm auch dann schnell die Übungsleitertätigkeit in der Kunstradabteilung. Über Jahre hinaus hatte sie dazu beigetragen, dass wir eine erfolgreiche Kunstradabteilung auch über die Grenzen hinaus präsentieren können. Die vielen Erfolge mit ihrer Tochter in den verschiedensten Disziplinen sind in den Medien immer wieder gewürdigt worden.

 

 Eine der schönsten Erfolge dürfte wohl die Wahl des von ihr trainierten 2er Paares Sabrina Hake und Jana Cramer zur Mannschaft des Jahres 2017 sein.

 

Hinzu kommen noch die großen Erfolge bei nationalen und internationalen Turnieren.

 

Der 2. Platz beim Deutschland Cup 2018 sowie die Berufung die von ihr trainierten Sportlerinnen in den Kader des BDR waren sicherlich Höhepunkte für die erfolgreiche Trainerin Sabine in ihrer 22jährigen Trainertätigkeit. Nicht zu vergessen sind die vielen von ihr trainierten Nachwuchstalente.

 

 

 

Neben der Vorstandsarbeit und Trainertätigkeit waren Doris und Sabine immer wieder als tatkräftige Helferinnen bei den Großveranstaltungen nicht wegzudenken.

 

Die Ausrichtung von nationalen und internationalen Kunstradveranstaltungen, bei denen die beiden federführend waren, machten den Rad Club Sturmvogel zu einem großen Namen im Hallenradsport.



Pokalvorrunde 2019 Gruppe 2    31.März 2019 in Mülheim

Am heutigen Sonntag wurde die Vorrunde um den NRW-Pokal in Mülheim ausgetragen. Die teilnehmenden Kunstradsportler kamen aus Stadtlohn und Velbert sowie vom Ausrichter R.C. Sturmvogel Mülheim.

 

Eine geschlossene Mannschaftleistung zeigten die Schüler und Jugendlichen des R.C. Sturmvogel. Viele Qualifikationen für die Endrunde wurden erzielt und ließen das Trainerteam erfreuen.

 

Besonders herausragend waren die Leistungen der Schülerinnen U13. Mit persönlichen Bestleistungen war der Sieg heiß umkämpft. Nele Enxing konnte sich  mit 43,70 Punkten an die Spitze setzten. Ihre Partnerin Alexia Kryvenko belegte knapp dahinter Platz 2 mit 42,86 Punkten. Zusammen errangen sie den Sieg im 2er Kunstradfahren der Schülerinnen ebenfalls mit 23,26 Punkten.

 

Mit einer persönlichen Bestleistung von enormen 60,15 Punkten in der Klasse Schülerinnen U15 belegte Anais Lindenberg Platz 2.

 

Sie zeigte im 2er Kunstfahren mit ihrer Mannschaftkameradin Annika Feldkämper eine beeindruckende Kür von 59,05 Punkten  und Platz 1.

 

Annika Feldkämper belegte Platz 2  mit 50,00 Punkten bei den Juniorinnen.

 

Simon Vogel zeigte mit 84,35 Punkten im 1er Schüler U15 die Tageshöchstpunktzahl.

 

Beachtlich kämpften die beiden Schüler U11; Konrad Hollartz siegte mit 20,25 Punkten vor Till Schmitz Mansek mit 10,12 Punkten.

 

Die Mannschaft im 4er der Juniorinnen mit Riona Liß – Luisa Kandler-Annika Feldkemper-Anais Lindenberg konnte krankheitsbedingt nicht an den Start gehen. Für sie steht am nächsten Wochenende der Junior-Mannschaftscup mit der Qualifikation zur DM auf dem Programm.

 

Ergebnisse der "Sturmvögel"

 

 

Platz

Name

ausgefahrene Punkte

 

 

 

 

 

1er Kunstradsport  Schüler U 15

 

1.

Simon Vogel

84,35     Q

     

 

 

 

1er Kunstradsport SchülerU11

 

1.

Konrad Hollartz

20,25    Q

2.

Till Schmitz-Mansek

10,12   Q

 

 

 

 

 

1er Kunstradsport Juniorinnen

 

1.

Annika Feldkemper

50,00   Q

     

 

 

 

 

 

1er Kunstradsport Schülerinnen U15

 

2.

Anais Lindenberg

60,16   Q

     

 

 

 

 

 

1er Kunstradsport Schülerinnen U 13

 

1.

Nele Enxing

43,70   Q

2.

Alexia Kryvenko

42,86    Q

4.

Jasmin Trybul

30,15

 

 

 

 

 

1er Kunstradsport Schülerinnen U11

 

3.

Lotta Malich

18,67

7.

Lenja Fiedler

10,63

8.

Ida Enxing

8,60

 

 

 

 

 

 

 

2er Kunstradsport Schülerinnen

 

1.

Nele Enxing- Alexia Kryvenko

23,26   Q

     

 

 

 

 

 

2er Kunstradsport Juniorinnen

 

1.

Annika Feldkemper-Anais Lindenberg

59,05    Q

     

 


 

 

Landesmeisterschaft der Junior/Innen

17: März 2019 in Duisburg-Hochheide

 

 

Strahlende Gesichter gab es am heutigen Sonntag bei den Landesmeisterschaften der Juniorinnen im Kunstradsport in Duisburg-Hochheide.

 

Die Fahrerinnen vom R.C. Sturmvogel Riona Liß – Luisa Kandler - Annika Feldkämper - Anais Lindenberg siegten im 4er Kunstradfahren der Juniorinnen. Den Titel der Landesmeisterinnen NRW sicherten sie sich damit überlegen gegen ihre Konkurrentinnen aus Hoven.

 

Besonders stolz war die Trainerin Sabrina Christmann, dass die Mannschaft mit der Punktzahl von 89,35 Punkten die Qualifikation zum DM-Halbfinale sowie zum EM-Ausscheidungsfahren im Mai in Schwanewede (NS) erreicht hat.

 

Im 2er Kunstradfahren der Juniorinnen belegten  Annika Feldkämper - Anais Lindenberg mit 52,43 Punkten Platz 8.

 


 

Pressemitteilung:  Lipperland-Pokal im Kunstradfahren  10. März 2019

 

Am heutigen Sonntag wurde der Lipperland-Pokal im Kunstradsport in Lemgo ausgetragen. Mit dabei waren einige hoffnungsvolle Talente des R.C. Sturmvogel.

 

Allen voran ist der Kunstradfahrer Simon Vogel zu nennen. Mit 102,45 Punkten setzte er sich souverän an die Spitze der Schüler U15. Er beeindruckte mit einer Wertung über die 100er Grenze.

 

Anais Lindenberg steigerte sich auf 64,75 Punkten und schob sich bei den Schülerinnen U15 auf den 3. Platz vor.

 

Einen guten Test legten die Juniorinnen vor.  Mit 81,98 Punkten siegte die 4er Mannschaft mit Anais Lindenberg- Riona Liß – Luisa Kandler- Annika Feldkemper. Bis kurz vor Schluss zeigten sie eine fast perfekte Kür, dann schlichen sich jedoch kleine Fehler ein.

 

Das Paar Annika Feldkämper- Anais Lindenberg fuhr 49,16 Punkte aus und belegte damit den 3. Platz.

 

In der nächsten Woche stehen die Landesmeisterschaften der Juniorinnen in Hochheide auf dem Programm der Kunstradsportler des R.C. Sturmvogel.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bezirksmeisterschaft   23.2.2019     in  Velbert

 

 

 

Platz

Name

ausgefahrene Punkte

 

 

 

 

 

1er Kunstradsport  Schüler U 15

 

1.

Simon Vogel

89,02     Q

     

 

 

 

1er Kunstradsport SchülerU11

 

1.

Konrad Hollartz

25,14     Q

2.

Magnus Kreher

15,23

 

 

 

 

 

1er Kunstradsport Juniorinnen

52,13

1.

Annika Feldkemper

43,53

     

 

 

 

 

 

1er Kunstradsport Schülerinnen U15

 

1.

Anais Lindenberg

43,53

     

 

 

 

 

 

1er Kunstradsport Schülerinnen U 13

 

1.

Alexia Kryvenko

40,38

2.

Nele Enxing

39,61

3.

Jasmin Trybul

20,64

 

 

 

 

 

1er Kunstradsport Schülerinnen U11

 

1.

Lotta Malich

12,02

2.

Lenja Fiedler

9,21

3.

Ida Enxing

9,05

 

 

 

 

 

 

 

2er Kunstradsport Schülerinnen

 

1.

Nele Enxing- Alexia Kryvenko

26,69   Q

     

 

 

 

 

 

2er Kunstradsport Juniorinnen

 

1.

Annika Feldkemper-Anais Lindenberg

50,82    Q

     

 

 

 

 

 

4er Kunstradsport Juniorinnen

 

1.

Riona Liß – Luisa Kandler

Annika Feldkemper-Anais Lindenberg

 

73,04    Q

     

 

 

 

 

 

Ranglistenturnier 2019

 

Zum ersten Test nach der Winterpause trafen sich die Kunstradfahrer des R.C. Sturmvogel in der Turnhalle Hügelstr. Die jüngsten Nachwuchsfahrer zeigten dabei erstaunliche Lernfortschritte, während die Leistungsfahrer schon am Anfang des Jahres außerordentliche Übungen präsentierten.

 

Allen voran ist Simon Vogel im 1er Kunstfahren der Schüler U15 zu nennen; er fuhr  beachtenswerte 92,29 Punkte aus.

 

Im 1er Kunstradfahren der Schülerinnen U13  setzte sich  Nele Enxing mit 39,23 Punkten vor Alexia Kryvenko  und Jasmin Trybul durch.

 

Anais Lindenberg zeigte im 1er Kunstradfahren der Schülerinnen U15 mit 60,38 Punkten eine erneute Leistungssteigerung.

 

In der Klasse Schülerinnen U11 siegte  Lotta Malich  mit  20,15  Punkten.

 

Erfreulich war die Besetzung der Klasse Schüler U11. Hier siegte Konrad Hollatz mit 24,46 Punkten vor  Magnus Kreher und Till Schmitz-Mansek.

 

Die  jüngsten Fahrerinnen Ida Enxing und Lenja Fiedler, gerade 5 und  6 Jahre alt, bewiesen schon Mut und Konzentration für ihre Übungen in der Kategorie Talentsicht/-förderung.

 

Das  Paar Nele Enxing und Alexia Kryvenko überzeugten bei den Schülerinnen  mit  21,03 Punkten.

 

Die 4er Mannschaft Elite startete in neuer Besetzung. Die Fahrerinnen Annika, Sabrina  sowie die  Fahrer Henrik und  Felix  bewiesen dabei ihre langjährige Kunstraderfahrung. Sie  waren mit viel Freude bei der Sache und boten eine sehenswerte Kür von 92,91 Punkten.

 

Einige Fahrer konnten leider krankheitsbedingt nicht an den Start gehen. Nun haben die Sturmvögel noch  Zeit, ihre Küren für die anstehende Bezirksmeisterschaft am 23. Februar weiter zu optimieren; die heute gezeigten Programme lassen Gutes erwarten.

 

 

 


Herzlichen Glückwunsch

 

Nele Enxing und Alexia Kryvenko haben die "Nachwuchsrunde RSV NRW 2018" im Kunstradsport 2er Schülerinnen gewonnen...



 

Sturmvogel Trio zur richtigen Zeit in Form

 

 

 

Das Sturmvogel Trio  Kira Lansing, Jana Cramer und Sabrina Christmann ging am Samstag beim internationalen Deutschland Cup in Lemgo an den Start.

 

 

 

Im 2er Kunstradsport mussten die Kaderathletinnen  Jana Cramer und Sabrina Christmann als vorletztes Paar starten und zeigten eine hervorragende Kür.

 

Mit ausgefahrenen 113,82 Punkten setzten sie sich an die Spitze der Gruppe.

 

Anschließend fuhr das Paar Kirst-Bärk aus Bonn – Duisdorf nur 2,6 Punkte mehr aus und so waren Jana und Sabrina mit ihrem hervorragenden 2. Platz zufrieden.

 

Da der 2. Platz auch gleichzeitig die Qualifikation für die noch anstehende Deutsche Meisterschaft war, ließ diese die Sportler und ihre Trainerin Sabine Hake die Anstrengungen der überaus strapaziösen Saison schnell vergessen.

 

Tausende von Kilometer zu den Qualifikationsturnieren und Lehrgängen und das fast tägliches Training waren die Vorraussetzungen für die bisherigen Leistungen.

 

Das Gleiche gilt für die in der Elite-Klasse der Frauen startende Kira Lansing.

 

Auf etlichen hochrangigen Meisterschaften zeigte Kira ihr Können auf dem Kunstrad und gehört seit Samstag mit ihrem erreichten 6.Platz wieder zu den Top Ten in Deutschland. Etwas verwundert war allerdings das fachkundige Publikum über die überaus strenge Bewertung der Kommissäre des BDR.

 

Mit einer fast fehlerfreien Kür rechneten alle mit einer persönlichen Bestleistung von Kira.

 

Trotz allem kam bei der Sportlerin und den mitgereisten „Sturmvögeln“ große Freude über den erreichten 6. Platz  und die ausgefahrenen 142,37 Punkten auf.

 

 

 

Nun heißt es für das Trio sich auf die Deutsche Meisterschaft vorzubereiten, um die Saison 2018 mit allen Höhen und Tiefen erfolgreich abzuschließen.

 

 

 


Nachwuchssportler aus NRW gewinnen den Ländervergleichskampf in Gent zwischen Belgien-Holland und NRW überlegen...…………..

 

 

Beim Ländervergleichskampf zwischen Belgien - Holland und NRW im Hallenradsport der Jugend am Sonntag 30.September 2018 in Gent (Belgien) war der Rad Club Sturmvogel Mülheim mit 3 Nachwuchsfahrern vertreten.

 

Nele Enxing, Alexia Kryvenko und Simon Vogel hatten einen großen Anteil an dem Sieg der Ländermannschaft aus Nord - Rhein  - Westfalen.

 

 



Download
Ergenisliste Stadtmeisterschaft 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 681.2 KB

Stadtmeisterschaft im Kunstradsport

 

7. Juli 2018 

 

Sporthalle Hügelstraße 40

45473 Mülheim Winkhausen

 

 

 

Vor der Sommerpause fanden die  diesjährigen Stadtmeisterschaften im Kunstradsport statt. Den Zuschauern wurden anspruchsvolle Darbietungen der Leistungssportler geboten. Darüber hinaus zeigten die Nachwuchsfahrer ihr Potential, sie bewältigten mit Bravour ihre Küren, dies zeigt sich an vielen Bestleistungen.

 

Bei den jüngsten Fahrerinnen in der Klasse Schülerinnen U11 freute sich Belinay Sedar besonders über ihren Sieg mit 22,2 Punkten.

 

Alexia Kryvenko  gewann den Titel mit 36,33 Punkten in der Klasse Schülerinnen U13.

 

Eine herausragende Leistung zeigte die Schülerin Anais Lindenberg im 1er Kunstradsport der Schülerinnen U15.   Mit 61,28 Punkten bot sie eine persönliche Bestleistung.

 

 

 

Bei den Schülern präsentierte Simon Vogel eine mit Schwierigkeiten gespickte Kür. Er fuhr 95,93 Punkte im 1er Kunstradsport der Schüler U13 aus.

 

In der Klasse Schüler U11 setzte sich Konrad Hollatz mit 19,19 Punkten als Stadtmeister durch.

 

 

 

Annika Feldkämper zeigte eine Kür mit 59,47 Punkten im 1er Kunstradsport der Juniorinnen, sie bot eine erfreuliche Leistungssteigerung.

 

 

 

Im 2er Kunstradsport der Juniorinnen verbuchten beide, Annika Feldkämper und Anais Lindenberg, einen weiteren Titel mit 54,92 Punkten für sich.

 

 

 

Die 4er gemischte Schüler-Mannschaft  mit Simon Vogel, Riona Liß, Annika Feldkämper und Anais Lindenberg erzielte 57,40 Punkte.

 

 

 

Das Paar Jana Cramer-Sabrina Hake präsentierte im 2er Kunstradsport der Frauen eine überzeugende Kür von 127,60 Punkten mit nur geringen Abzügen.

 

Die Höchstpunktzahl des Tages erzielte Kira Lansing im 1er Kunstradsport der Frauen mit 157,30 Punkten.

 

Die Elite-Fahrerinnen hoffen, diese Leistung auch bei den anstehenden überregionalen Wettkämpfen halten zu können. 

 

 



 

ARAG- Schüler Cup im Kunstradfahren  24. Juni 2018

 

 

 

 

 

Der Nachwuchswettbewerb um den ARAG-Cup wurde in Köln ausgetragen.

 

Dieser Wettbewerb für Schüler und Schülerinnen gilt als Kader-Sichtungsfahren.

 

Die Kunstradsportler des R.C. Sturmvogel konnten mit ihren Ergebnissen äußerst zufrieden sein. Überzeugend gewann Simon Vogel den Wettbewerb im 1er Kunstradsport der Schüler. Mit 92,21 Punkten sicherte er sich überlegen den Sieg und zeigte wieder einmal seine herausragende Stellung im Kunstradsport der Schüler in NRW.

 

 

 

Die 4er Mannschaft der Schüler in der offenen Klasse mit Simon Vogel-  Luisa Kandler – Anais Lindenberg – Riona Liß bestätigte ihre gute Form;  mit 74,51 Punkten erreichten sie mit klarem Vorsprung Platz 1.

 

Für Anais Lindenberg war die Teilnahmeberechtigung ein Erfolg. Im starken Feld der Schülerinnen belegte die junge Sturmvogel-Fahrerin den 8. Platz mit 46,71  Punkten im Feld der U15 Fahrerinnen.

 

Download
Ergebnisliste ARAG Schülercup 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 206.6 KB

 

NRW- Landesmeisterschaft- Elite im Kunstradfahren 24. Juni 2018 

 

 

 

 

 

Am Sonntag ging es in Köln um den Titel der Landesmeister im Kunstradsport. Der R.C. Sturmvogel war mit zwei  Starts vertreten.

 

Das Paar Sabrina Hake und Jana Cramer lag in aussichtsreicher Position vorn. Mit einer kämpferischen Kür errangen sie im 2er Kunstradfahren der Frauen den Titel. Mit 110,49 Punkten  erreichten sie überlegen die Qualifikation zum Deutschland-Cup. Das Duo vom R.C. Sturmvogel  zeigte sich wieder in starker Verfassung und setzte sich überlegen gegen die Konkurrentinnen durch, sie bewiesen bei ihrer Kür Nervenstärke. 

Im 1er Kunstfahren der Frauen begann Kira Lansing etwas nervös, sie konnte sich jedoch stabilisieren und behauptete mit  144,0 Punkten ihren 4. Platz.

 

 

 

Download
Ergebnisliste_Landesmeisterschaft Elite
Adobe Acrobat Dokument 204.9 KB

 

Deutsche-Schüler-Meisterschaft im Kunstradfahren  

Bei den Deutschen Meisterschaften der Schüler und Schülerinnen im Kunstradfahren in Worms belegten die Fahrer und Fahrerinnen des R.C. Sturmvogel beachtliche Plätze.

Im 4er Kunstradfahren offene Klasse  mit  Simon Vogel - Riona Liß – Anais Lindenberg  - Luisa Kandler  zeigte die Mannschaft eine sturzfreie Kür und erzielte eine Bestleistung von 72,86 Punkten. Damit konnten sie ihren 4. Platz behaupten. Die Konkurrenz aus Süddeutschland erwies sich als zu stark.

Ihre Trainerin  Sabrina Christmann war äußerst zufrieden mit der Leistung, meisterte doch  die Mannschaft  risikoreiche Übungen. Damit machte ihr die Mannschaft ein schönes Hochzeitsgeschenk, da die Trainerin  nicht am Wettkampf teilnehmen konnte.

Als jüngster Fahrer in seiner Klasse  belegte Simon Vogel im 1er Kunstradfahren der Schüler einen 6. Platz mit 85,0 ausgefahrenen Punkten. Obwohl er eine vordere Platzierung erhofft hatte, zeigte sich sein Trainer Felix Blümmel mit dem Ergebnis zufrieden. Die Nerven des noch jungen Fahrers hielten die Druck einer so hochkarätigen Meisterschaft noch nicht ganz Stand.

  

Download
Startliste DM Schüler 2018
Startliste DM Schüler 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 768.3 KB

Download
Ergebnisliste Pokal - Endrunde RSV NRW 2108
ergebnisliste.Pokalendrunde von RSV NRWp
Adobe Acrobat Dokument 157.8 KB

Simon Vogel  im 1er der Schüler U13 und die 4er Schüler-Mannschaft  mit Riona Liß, Luisa Kandler, Anais Lindenberg und Simon Vogel holten den Landestitel und qualifizierten sich souverän für die Deutsche Meisterschaft.

Landesschüler NRW in Lieme 6. Mai 2018

 

Die Schüler und Schülerinnen des R.C. Sturmvogel nahmen am heutigen Sonntag an den Landesmeisterschaften im Kunstradsport im ostwestfälischen Lieme teil.

 

Herausragender Fahrer der Veranstaltung war Simon Vogel, der mit  gleich zwei Titeln zurückkehrte.

 

In der Klasse U13 der Schüler zeigte er eine mit Höchstschwierigkeiten gespickte Kür und präsentierte diese ohne Sturz.  Mit 88 Punkten sicherte er sich überlegen den 1. Platz.

 

Mit seinen Mannschaftskameradinnen Luisa Kandler, Riona Liß und Anais Lindenberg startete er im 4er Kunstradsport der Schüler offene Klasse.

Die Fahrer boten eine außerordentliche Leistung von 75,35 Punkten und standen damit auf dem Treppchen ganz oben.

 

Die 4er Mannschaft sowie Simon Vogel im 1er Kunstradsport qualifizierten sich sicher für die Deutsche Meisterschaft in drei Wochen in Worms.

 

Auch die anderen Fahrerinnen zeigten in ihren Klassen ansehnliche Leistungen:

 

Luisa Kandler und Anais Lindenberg im 1er Kunstradsport der Schülerinnen U15,

 

Alexia Kryvenko im 1er Kunstradsport Schülerinnen U13 sowie

 

Die jüngste Fahrerin Nele Enxing  im 1er Kunstradsport der Schülerinnen U11.

 

Schon am nächsten Sonntag sind die Schüler-  und Jugendfahrer des R.C. Sturmvogel zur nächsten Meisterschaft unterwegs; es geht nach  Hoven zur NRW-Pokalendrunde.

 

 

 

 

Startliste Pokalendrunde 13. Mai 2018 1 13.05.2018 - Beginn: 10:00 Uhr ERKA Halle, Krefelder Str. 1b, 41812 Erkelenz

Download
Startliste Pokalendrunde 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 166.5 KB


Download
Startliste Landesschülermeisterschaft 6. Mai 2018
Deckblatt LM S NRW 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 131.2 KB
Download
Infos Landesschülermeisterschaft 2018
Anfahrt - Beginn etc.
Deckblatt LM S NRW 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 131.2 KB

Ergebnisse/Presseberichte


Pokalvorrunde 2018

Hier gibt es die Ergebnisliste von der Pokalvorrunde in Velbert vom 18.03.2018. Die Sturmvögel habe erfolgreich dran teilgenommen

Download
Ergebnisliste
Hier geht es zum Download
Pokalvorrunde 2018 .pdf
Adobe Acrobat Dokument 137.8 KB


WAZ/NRZ Sportredaktion 27.02.2018



NRW Landesmeisterschaften Junioren 2018

Am 25.02.2018 trafen sich die Junioren aus ganz NRW, um sich bei der Landesmeisterschaft zu messen. 

Ob die Sturmvögel erfolgreich waren, können Sie unter dem folgendem Link selber heraus finden.

Download
Ergebnisliste
Hier geht es zum Download
NRW Landesmeisterschaft Junioren 2018.pd
Adobe Acrobat Dokument 146.8 KB


Bezirksmeisterschaft 4. Februar 2018

 

Platz

Name

ausgefahrene Punkte

 

1er Kunstradsport  Elite Frauen

 

1.   

Kira Lansing

141,59

   

 

4er Kunstradsport Elite offen

 

1.

Henrik Bode – Tineke Purr – Annika Ridder

Jacqueline Geratsch

87,97

     

4er Kunstradsport  Schüler offen

 

1.

Riona Liß- Simon Vogel- Luisa Kandler-

Anais Lindenberg

77,95

     

1er Kunstradsport  Schüler U 13

 

1.

Simon Vogel

83,67

     

1er Kunstradsport  Juniorinnen U19

 

1.

Annika Feldkämper

50,45

     

1er Kunstradsport Schülerinnen U15

 

1.

Luisa Kandler

52,10

2.

Anais Lindenberg

43,00

 

1er Kunstradsport Schülerinnen U 13

 

1.

Alexia Kryvenko

36,95

2.

Jasmin Trybul

34,75

3.

Tessa Schmitz

21,59

 

1er Kunstradsport Schülerinnen U11

 

1.

Nele Enxing

40,36

2

Lia Michel

37,08

3.

Amy George

18,29

4.

Belinay Serdar

15,50

  

2er Kunstradsport  Juniorinnen U19

 

1.

Annika Feldkämper- Anais Lindenberg

52,30

 

 

 

 

2er Kunstradsport  Schülerinnen

 

1.

Nele Enxing- Alexia Kryvenko

17,15

 

 

 

 

Talentsichtung  U11

 

 

Jördis Geißenhöner

11,25

 

Lenja Fiedler

7,60


Herzlichen Glückwunsch für die Qualifikation zur Landesmeisterschaft